Kategorien
Grünanlagen

Schlosspark

Der Schlosspark in Weinheim ist immer einen Besuch wert: die älteste Libanon-Zeder Deutschlands, der Gingko, der Schlossteich mit Vogelvoliere und zwei Spielplätze sind die Highlights des Parks.

In unmittelbarer Umgebung zum Hermannshof und dem Exotenwald, befindet sich eine weitere bekannte Grünanlage Weinheims, der Schlosspark. Der Park ist bei allen Altersklassen sehr beliebt und teilt sich in zwei Bereiche: Der große Teil ist wohl den meisten Weinheimern als eigentlicher Schlosspark bekannt. Daneben gibt es noch den Kleinen Schlosspark, der direkt an das Schloss, in dem mittlerweile das Standesamt untergebracht ist, anschließt. Dort befindet sich die Libanonzeder, die größte Zeder Deutschlands, die inzwischen bereits 300 Jahre alt ist.

Libanon-Zeder Weinheim
Libanon-Zeder Weinheim

Großer Schlosspark

Mit insgesamt 5,2 Hektar hat der Große Schlosspark ebenfalls einiges zu bieten: Neben einem großzügigen Baumbestand gibt es zahlreiche farbenprächtige Rhododendronbüsche und, dank des milden Klimas an der Bergstraße, gedeihen hier auch mediterrane Pflanzen prächtig. Ein besonderes Highlight ist der Gingko, dessen fächerförmige Blätter sich im Herbst in ein kräftiges Gelb färben. Auf der großen Wiese der Parkanlage könnt ihr wunderbar picknicken oder Ballspielen und in den vielen „hohlen“ Büsche können sich die Kinder super verstecken. Oberhalb der großen Wiese befindet sich noch das Mausoleum, die Grabstätte der Familie von Berckheim. Von innen ist sie für Besucher nicht zugänglich, aber das Gebäude ist auch von außen sehr imposant. Und von dort oben habt ihr einen tollen Blick auf beide Burgen.

Mausoleum im Schlosspark Weinheim

Auch der Heilpflanzengarten befindet sich im Schlosspark und bietet auf vier Terrassen über 200 medizinische Pflanzen. Von Frühling bis Herbst finden dort einmal monatlich Führungen statt.

Rhododendron im Schlosspark Weinheim
Rhododendronblüte im Schlosspark Weinheim

Spielplätze

Die Kinder gehen auch wegen der beiden Spielplätze immer gerne in den Schlosspark. Der Spielplatz direkt im Park am Verwaltungsgebäude (in dem sich auch die öffentlichen Toiletten befinden) ist vor allem für Kleinkinder geeignet mit Wippe, Spielhaus, kleiner Rutsche und Spielbus. Leider ist dieser noch bis November 2020 gesperrt, da der Blaue Hut aktuell renoviert wird.
Die älteren Kinder kommen eher auf dem Spielplatz am Katzenlauf direkt außerhalb der Schlossparkmauer auf ihre Kosten: dort gibt es viele Klettermöglichkeiten, eine große Rutsche, Schaukeln, Wippen und sogar eine Trimm-dich-Ecke, die auch die Eltern nutzen können 😉

Schlossteich

Ein weiteres Highlight für Kinder ist natürlich der Teich im Schlosspark, der sowohl für Enten als auch im Frühjahr für zahlreiche Kaulquappen ein Zuhause bietet. Direkt daneben befindet sich die Vogelvoliere, die unter anderem Fasane, Wachteln und Wellensittiche beherbergt. Vom Teichufer aus habt ihr eine ganz besondere Aussicht auf Weinheim: die Wachenburg und die Burgruine Windeck sowie der Blaue Hut an der alten Stadtmauer präsentieren die Zweiburgenstadt in ihrem besten Licht. Dieses Ambiente könnt ihr im Sommer auch im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Theater am Teich“ genießen. Dafür wird extra eine schwimmende Bühne installiert, auf der vier Tage lang Theater, Comedy, Musik und Variété aufgeführt werden.

Schlossteich Weinheim mit Blauem Hut, Windeck und Wachenburg im Hintergrund
Schlossteich Weinheim mit Blauem Hut, Windeck und Wachenburg im Hintergrund

Das Schlossrestaurant ist momentan geschlossen, da die Fassade renoviert wird. Es soll aber noch in diesem Jahr wieder neu verpachtet werden. Von der Terrasse aus könnt ihr bei Kaffee und Kuchen die tolle Aussicht auf den Park genießen.